top of page

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Stand 02.01.2024

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Personal-Training und Fitness Kurse

unter der Leitung von Sina Crößmann


§1 Anwendungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Trainingsstunden und Kursveranstaltungen unter der Verantwortung von Sina Crößmann (nachfolgend: „Trainerin“). Sie bilden einen integrierenden Bestandteil des Vertrages mit jedem Kunden bzw. Kursteilnehmer*in.

§2 Leistungsgegenstand Personal-Training

Im Rahmen eines Personal-Trainings findet vor Beginn der ersten Trainingseinheit entweder ein persönliches, telefonisches oder schriftliches Beratungsgespräch mit dem Kunden statt. Im Rahmen des Gesprächs werden die Inhalte und Ziele abgestimmt und der Kunde informiert die Trainerin über seine gesundheitlichen und körperlichen Einschränkungen.

Die Trainerin bietet dem Kunden ein auf ihn optimal ausgerichtetes Konzept an. Das Konzept enthält Empfehlungen zu den Trainingsinhalten und deren Intensität. Das Konzept berücksichtigt die jeweiligen Bedürfnisse, Ziele und körperlichen Fähigkeiten des Kunden. Die Trainerin gewährleistet dem Kunden eine individuelle Beratung. Die Betreuung des Kunden erfolgt persönlich durch die Trainerin. Der Trainingsort, Termin und die Trainingsdauer werden individuell festgelegt. Ein Personal-Training dauert regulär 60 Minuten. Längere oder kürzere Einheiten werden individuell vereinbart. Die Termine eines Personal-Trainings erfolgen ausschließlich nach Vereinbarung. Der vereinbarte Termin muss spätestens 24 Stunden vor der vereinbarten Zeit abgesagt werden. Sollte die Absage kurzfristiger erfolgen, wird eine Gebühr in Höhe von 100 % des Preises für eine Trainingseinheit erhoben. Die Trainerin bringt das benötigten Trainingsequipment mit.  

§3 Kursanmeldung Outdoor Gruppen-Fitness

Die Teilnehmerzahl der Kurse ist beschränkt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Anmeldung zu einem Kurs hat schriftlich via Email, WhatsApp oder SMS, mit allen persönlichen Koordinaten (Vorname/Name, Adresse, Geburtsdatum, Email-Adresse, Handynummer, gesundheitliche Einschränkungen und/oder Vorerkrankungen, sofern noch nicht vorliegend), zu erfolgen. Mit der schriftlichen Anmeldung bestätigt der/die Kursteilnehmer*in gleichzeitig, diese AGB gelesen und verstanden zu haben, sowie als integrierenden Bestandteil des Kursvertrages zu akzeptieren. Wenn die Anmeldung erfolgreich war, erhält der/die Teilnehmer*in eine schriftliche Anmeldebestätigung per Email.

§4 Gruppengrößen und Leistungslevel

Die Trainerin bietet Outdoor Gruppen-Fitness Kurse für Gruppen von maximal 15 Personen an. Bei Specials kann die maximale Teilnehmerzahl abweichen und kann der Ausschreibung individuell entnommen werden. 

Im Bereich der Firmen-Fitness können gesonderte Vereinbarungen getroffen werden. Ebenso bietet die Trainerin Vereinen Einzelstunden (bei Bedarf auch mit mehr als 15 Teilnehmern) an. Hierfür ist eine schriftliche Anfrage zu stellen.

§6 Gebühren

Die Kursgebühren sind sofort nach der Anmeldebestätigung, spätestens aber bis Kursbeginn, fällig. Barzahlungen sind bis zum 1. Kurstag zu leisten. Kosten, die im Zusammenhang mit der Zahlung entstehen, trägt der/die Teilnehmer*in. Bei Zahlungsverzug wird der reservierte Kursplatz wieder freigegeben. Eine Platzgarantie besteht erst nach Zahlungseingang. Nur durch Vorlegen eines ärztlichen Attests kann vom Kurs vor Kursbeginn kostenfrei zurückgetreten werden. Die Kosten für ein ärztliches Attest trägt immer der/die Kursteilnehmer*in.

§7 Nichtteilnahme an einem gebuchten Kurs

Bei teilweiser Nichtteilnahme an einem gebuchten und bezahlten Kurs erfolgt keine Rückerstattung der Kursgebühr. Es besteht auch kein Anspruch auf eine Teilnahme zu einem späteren Zeitpunkt. Nach Rücksprache mit der Trainerin besteht eventuell die Möglichkeit, versäumte Termine zeitnah in einem anderen Kurs nachzuholen. Ob es hierfür ausreichende Kapazitäten gibt, ist bei der Trainerin zu erfragen.

§8 Krankheit der Trainerin

Bei kurzfristiger Krankheit der Trainerin wird die Trainingsstunde nachgeholt oder die Gebühr gutgeschrieben für die nächste Kursbuchung. Bei langfristiger Krankheit kann der Kurs jederzeit von der Trainerin abgesagt werden. Hierbei bekommt der/die Kursteilnehmer*in das Geld für noch nicht erfolgte Kursstunden erstattet.

§9 Änderungen der Kurse/ der Kursorte/ der Kurszeiten

Änderungen der ausgeschriebenen Termine (Ort, Datum und Uhrzeit) sind der Trainerin bei Erkrankung oder der Unmöglichkeit zur Durchführung des Kurses jederzeit vorbehalten. Bei Kursausfall durch höhere Gewalt oder aufgrund von Anordnungen durch das Land Hessen oder des Gesundheitsamtes werden Regressansprüche ausgeschlossen.

Die Trainerin kann die gebuchte Einheit alternativ online über Zoom anbieten. Die entsprechenden Zugangsdaten werden in diesem Fall kurzfristig kommuniziert. Die Geltendmachung weitergehender Ansprüche ist vollumfänglich ausgeschlossen.

§10 Fotos / Videos

Die Trainerin behält sich das Recht vor, während oder nach dem Training Fotos und Videos zu machen. Diese können zu Werbezwecken für Veranstaltungen, bei Instagram, auf der Website oder für Flyer genutzt werden. Sina Crößmann behält somit die Rechte an Bildern und Videos. Der/die Teilnehmer*in verpflichtet sich, der Trainerin unverzüglich mitzuteilen, wenn er/sie nicht öffentlich auf Fotos und Videos dargestellt werden möchte und das einhergehende Nutzungsrecht einschränken möchte.

§11 Obliegenheiten des Kunden

Der/die Kursteilnehmer*in ist verpflichtet sicherzustellen, dass er/sie die notwendige Sporttauglichkeit für das Training mitbringt. Bestehen bereits körperliche Einschränkungen oder Krankheiten, ist die Trainerin vorab darüber zu informieren. Sollten dennoch während des Trainings plötzliche Gesundheits- oder Befindlichkeitsstörungen auftreten, so ist der/die Kursteilnehmer*in verpflichtet, die Trainerin umgehend darüber in Kenntnis zu setzen. Die Trainerin ist außerdem über eine bestehende Schwangerschaft zu informieren. Bei Bluthochdruck, Epilepsie, akuten Schmerzen oder Alkoholkonsum darf der/die Kursteilnehmer*in aus Sicherheitsgründen leider nicht mit trainieren.

Die angebotenen Gruppen-Trainings werden bei jedem Wetter im Freien durchgeführt. Es obliegt dem/der Kursteilnehmer*in für eine dem Wetter angepasste Kleidung zu sorgen. Im Falle von Gewitter, Starkregen oder Glatteis wird das Training entweder online durchgeführt oder abgesagt. Sollte letzteres eintreten, so erhält der/die Kursteilnehmer*in eine Gutschrift oder einen Ersatztermin für die entsprechende Trainingseinheit.

§12 Zahlungsbedingungen

  1. Das Honorar für ein Personal-Training richtet sich nach dem geplanten Umfang / Dauer und kann individuell bei der Trainerin angefragt werden.

  2. Die Gebühren eines Gruppentrainings sind den aktuellen Ausschreibungen zu entnehmen.

  3. Der nachträgliche Einstieg in einen laufenden Gruppenkurs ist bei Verfügbarkeit möglich. Die Teilnahme an einem einzelnen Termin/ einzelnen Terminen des Gruppenkurses können individuell bei der Trainerin angefragt werden.

  4. Die Rechnung ist ohne Abzug vor der ersten Trainingseinheit einer gebuchten Ausschreibung oder eines gebuchten Personal-Trainings zu bezahlen. 

  5. Derzeit stehen folgende Zahlungsmethoden zur Verfügung: Bar, Paypal Freunde oder Überweisung


§13 Haftung und Hinweise

Die Trainerin haftet für andere Schäden als Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit nur bei einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung.

Beschreibungen und Preisangaben wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Es wird keine Haftung für eventuelle Druckfehler, Übertragungsfehler oder Änderungen an den Kursinhalten übernommen. Die Teilnahme an den Fitness-Kursen erfolgt auf eigene Gefahr.

Dem Kunden wird ausdrücklich geraten, keine Wertgegenstände mitzubringen. Von Seiten der Trainerin werden keinerlei Bewachung und Sorgfaltspflichten für dennoch eingebrachte Wertgegenstände übernommen. Die Trainerin haftet nicht für Schäden, welche aufgrund der Selbstüberschätzung bei dem/der Teilnehmer*in zustande gekommen sind. Hält sich der/die Kursteilnehmer*in nicht an die Anweisungen der Trainerin und erleidet er dadurch Schäden, so ist die Haftung der Trainerin ausgeschlossen. Die Trainerin verfügt über eine angemessene Betriebshaftpflichtversicherung.

§14 Datenschutz

Die für die Vereinbarung erhobenen persönlichen Daten werden vertraulich behandelt. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die in der Datenschutzerklärung genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dabei kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei oder bis zu dreißig Jahren). Zudem werden personenbezogenen Daten gespeichert, soweit dazu eine gesetzliche Verpflichtung besteht.

Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungsfristen ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahren. 

§15 Geheimhaltung

Die Trainerin ist verpflichtet, über alle im Zusammenhang mit der Erfüllung der Trainingsmaßnahmen bekannt gewordenen Informationen des/der Kursteilnehmer*in Stillschweigen zu bewahren. Dies gilt auch nach der Beendigung des Vertragsverhältnisses.

§16 Vertragsdauer

Zwischen der Trainerin und dem Kunden werden grundsätzlich nur befristete Verträge geschlossen. Eine Kündigung ist ausgeschlossen, es sei denn, es besteht eine dauerhafte medizinische Indikation, die eine Fortsetzung des Vertrages unmöglich macht. Als Nachweis werden ausschließlich ärztliche Atteste anerkannt.

§17 Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmung(en) dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam, ungültig oder nicht vollstreckbar sein oder werden, so wird davon die Gültigkeit oder die Vollstreckbarkeit der übrigen Bestimmung(en) nicht berührt. In einem solchen Fall werden sich die Parteien auf eine oder mehrere wirksame, gültige und vollstreckbare Bestimmung(en) einigen, die/den unwirksamen, ungültigen und nicht vollstreckbaren Bestimmung(en) möglichst nahe kommt/kommen.

§18 Änderungen und Inkraftsetzung

Die vorliegenden AGB treten per sofort in Kraft und ersetzen alle vorhergehenden. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen deutschem Recht. Gerichtsstand ist Friedberg.

AGB: Über uns
bottom of page